Honorar

Erstgespräch/Anamnese (50 Minuten): 80 €*

Therapiesitzung (50 Minuten): 110 €*
1:1 Sitzung in Hamburg oder Onlinesitzung via Zoom
Kombination aus Verhaltens- und Hypnosetherapie

Für Studenten und Auszubildende:
Therapiesitzung (50 Minuten): 80 €*
Kombination aus Verhaltens- und Hypnosetherapie

Das Honorar wird bei jedem Termin in bar und vor Ort entrichtet. Bei einer Onlinesitzung wird der Betrag vor dem Termin überwiesen.
Die von mir angebotenen Therapieleistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet, weil sie nicht im Leistungskatalog der Kassen liegen. Aus diesem Grund arbeite ich ausschließlich mit Selbstzahlern und Privatversicherten (wenn Ihr Vertrag entsprechende Leistungen abdeckt). Bitte erkundigen Sie sich vor Therapiebeginn direkt bei Ihrer Krankenversicherung, ob eine Erstattung möglich ist.

*Heilberufliche Leistungen sind lt. § 4 Abs. 14 (UStG) von der Umsatzsteuer befreit.

Wissenswertes

Therapieablauf und Therapiedauer

Erstgespräch

Den Sitzungen geht ein 50-minütiges Erstgespräch voraus, das aus einer ausführlichen Anamnese sowie einer ersten psychotherapeutischen Einschätzung und Beratung besteht. Dabei klären wir Ihre zugrundeliegenden Probleme und möglichen Therapieziele. Im Erstgespräch finden auch erste Hypnoseanwendungen statt. In der Regel kann danach sofort mit der Therapie begonnen werden.

Therapiesitzungen und Therapiedauer

Die jeweiligen Therapiesitzungen dauern 50 Minuten. In den meisten Fällen finden die Sitzungen zunächst im Wochenrhythmus statt. Im Therapieverlauf werden die Abstände dann größer. In der Regel handelt es sich um eine Kurzzeittherapie von 4-10 Sitzungen. Die Therapiedauer ist abhängig vom individuellen Anliegen und dem Hintergrund der seelischen Problematik. Nach dem Erstgespräch kann ich eine erste Einschätzung zur Anzahl der Therapiesitzungen geben.

Einige Klienten/Klientinnen begleite ich darüber hinaus seit ein paar Jahren über einen längeren Prozess nach Bedarf. Nach der Kurzzeittherapie zeigen sich in der Regel eine deutliche Erleichterung und Stabilisierung sowie ein neues Wohlbefinden.

Absage und Ausfall von Sitzungen

Um unnötige Wartezeiten zu unterbinden, werden Termine auf Anfrage vereinbart und sind nach Terminbestätigung des Klienten/der Klientin verbindlich. Termine können bis 48 Stunden vor Beginn kostenfrei verschoben oder abgesagt werden. Sitzungen, die später verschoben oder abgesagt werden, werden mit der Hälfte des Honorars berechnet. Bei Nichterscheinen des Klienten/der Klientin ohne Terminabsage, z.B. weil ein Termin vergessen wurde, wird das volle Honorar in Rechnung gestellt.

Abrechnung mit den Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten meiner angebotenen Leistungen in der Regel nicht, weil sie nicht im Leistungskatalog der Kassen liegen. Daher arbeite ich ausschließlich mit Selbstzahlern und Privatversicherten (bei entsprechender Zusatzversicherung für psychotherapeutische Heilpraktikerleistungen). Bitte klären Sie eine eventuelle Erstattung der Therapiekosten vor Behandlungsbeginn direkt mit der Krankenkasse ab.

Sofern die Versicherung die Behandlungskosten übernimmt, stelle ich nach Beendigung der Psychotherapie eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) aus, die nach Abschluss der Behandlung bei der Kasse eingereicht werden kann. Das Honorar wird in diesem Fall weiterhin bei jedem Termin in bar und vor Ort entrichtet. Handelt es sich um eine Onlinesitzung, wird der Betrag vor der Sitzung überwiesen. Als psychotherapeutische Heilpraktikerin bin ich nicht an die Richtlinienverfahren der Krankenkassen gebunden und kann daher sowohl größere Diskretion wahren (es werden ohne ausdrücklichen Wunsch und Entbindung von der Schweigepflicht keine Berichte an Gutachter der Kasse oder Dritte herausgegeben) als auch Verfahren anbieten, die außerhalb des Richtlinienkatalogs der Kassen liegen. Dies gestaltet die therapeutische Arbeit freier, individueller und damit zielgerichteter. Die Behandlung kann ohne aufwendiges Antragsverfahren sofort begonnen werden. Die Wartezeit für einen Therapieplatz bei einem kassenzugelassenen Psychologischen Psychotherapeuten beträgt derzeit in der Regel ca. 6-8 Monate.

Schweige- und Sorgfaltspflicht

Ich unterliege der Schweigepflicht. Sämtliche Inhalte des Erstgesprächs und der Therapiesitzungen werden nicht an Dritte weitergegeben. Für die Erstellung von Gutachten können Sie mich schriftlich von der Schweigepflicht befreien. Im Rahmen der Sorgfaltspflicht wende ich nur Therapieverfahren an, die eindeutig und ausschließlich psychotherapeutisch sind und in denen ich durch Fachausbildung und Weiterbildungen die Befähigung besitze, den/die Klienten/in entsprechend psychotherapeutisch zu behandeln.

Psychotherapie bei Psychosen, Borderline und Bipolarer Erkrankung

Die Behandlung schwerer psychischer Erkrankungen, wie der Borderline Störung, Psychosen, Schizophrenie oder der Bipolaren Störung sowie schwerer psychischer Begleiterscheinungen, wie akuter Suizidalität, sind dem Facharzt vorbehalten. Informationen zu meinen Behandlungsschwerpunkten finden Sie im Bereich Therapie.

Netzwerk

Ich bin mit Psychologischen Psychotherapeuten, Ärzten und Heilpraktikern vernetzt, mit denen ich mich regelmäßig abkläre und über Neuerungen im Bereich der Psychotherapie und Behandlungsmethoden austausche. Fortlaufende therapeutische Weiterbildungen sowie Supervision und Selbsterfahrung sind für mich selbstverständlich.

Zurück zu den Therapiebereichen
Zurück zu den Methoden

Links

Während des therapeutischen Prozesses kann eine Begleitung mit Naturheilverfahren sowie die Arbeit auf der körperlichen Ebene, beispielsweise in Form von Yoga und Massagen, zu einer ganzheitlichen Integration der Therapieergebnisse beitragen. Hier finden Sie erfahrene und qualifizierte Anbieter:

Jenny Hertz - Praxis für Homöopathie und Naturheilkunde

Viele Patienten wünschen sich eine sanfte ganzheitliche naturheilkundliche Behandlung – sei es als alleinige Therapie oder auch zusätzlich zu einer schulmedizinischen Behandlung. In der Praxis behält Jenny Hertz hinter den Symptomen stets den ganzen Menschen im Blick und kombiniert verschiedene naturheilkundliche Methoden zu einem individuellen Therapiekonzept, um die Gesundheit zu fördern und Körper und Seele (wieder) in Einklang zu bringen. Sie arbeitet unter anderem mit Homöopathie, Akupunktur, Heilpflanzenauszügen und ganzheitlichen Laboruntersuchungen.
http://www.praxis-hertz.de/

Nina Ottenheym- Praxis für Körperarbeit und Massage

Zur Reaktivierung der Selbstheilungskräfte verwendet Nina Ottenheym in gezielter Faszien- und Bindegewebsarbeit die so genannte Somatic Integration® Massage, bei der Verspannungen und Blockaden auf der körperlichen Ebene gelöst werden können. Eine weitere Variante, die Esalen®Massage, beruhigt den Körper, Geist und das Nervensystem.
http://bodywork-ottensen.de/

Yoga Janne - Hatha Yoga nach Swami Sivananda

Zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele unterrichtet Janne Heinssen Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda. Yoga unterstützt dabei, wieder in die eigene Kraft zu kommen, Verspannungen zu lösen und das Körpergefühl zu verbessern. Gedanken können dabei zur Ruhe kommen. Beim Yoga werden die Energiezentren des Körpers aktiviert und geistige Fähigkeiten wie Konzentration und innere Klarheit können sich weiterentwickeln.
https://www.yoga-janne.de